Drucken
Zugriffe: 1252

Langsam aber sicher neigt sich der Hochsommer und damit eine erfolgreiche Freibadsaison dem Ende zu. Mehr als 21.000 Besucher haben bis Ende August das Drehkreuz zum Freibad durchschritten.

Da die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, findet das Frühschwimmen ab sofort in der Halle statt. Auch die Schulen und Vereine nutzen  für ihren Trainingsbetrieb das Hallenbad.

Das Freibad steht aber weiterhin, bis auf das Frühschwimmen, zu den bekannten Zeiten zur Verfügung. Wann es geschlossen wird, hängt vom Wetter ab.