Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.Wann waren Sie zum letzten Mal im Wietzer Freibad?

In diesem Jahr noch nicht?

Dann haben Sie vielleicht etwas verpasst.

Denn im Freibad hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Schon vom Parkplatz ist das Sonnensegel erkennbar, welches das Planschbecken überspannt. Es soll den Kindern bei hoffentlich schönem Wetter Schutz vor zu starken Sonnenstrahlen schützen.

Dank mehrerer Spenden konnte in unmittelbarer Nähe zum Planschbecken zudem ein Spielturm aufgestellt werden.  Vervollständigt wird dieser Bereich durch eine Sandkiste, die zur Zeit erstellt wird.

Nun fehlt nur noch schönes warmes Sommerwetter, damit die Anlage mit Leben erfüllt wird. Der Förderverein freut sich, wenn seine Bemühungen um Steigerung der Attraktivität des Freibades von den Mitbürgern honoriert wird, indem sie das Freibad besuchen. Mit jedem Besuch und dem damit verbundenen Eintritt sorgen die Gäste dafür, dass wir auch in Zukunft im Wietzer Freibad schwimmen können. Übrigens kann das Schwimmbad auch während der Bauphase der Wieckenberger Straße über diese angefahren werden,


Am Samstag, 15.06.2013, ist es soweit. Das Freibad öffnet für die diesjährige Sommersaison. Für die Frühschwimmen, Vereine und Schulen steht das Hallenbad noch bis zum 21.06.2013 zur Verfügung.

Am Donnerstag, den 21. März 2013, findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Förder- und Betreibervereins Schwimmbad Wietze e.V. statt.

Beginn ist um 19.30 Uhr in der Milchbar. Der Vorstand lädt zu der Versammlung ein und würde sich freuen, möglichst viele Mitglieder begrüßen zu können.

Attachments:
Download this file (Einladung_JHV.pdf)Einladung zur Mitgliederversammlung21 kB03.03.2013

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.Gemeinsam haben der TSV Wietze und der Förderverein Schwimmbad Wietze am Freitag vor dem dritten Advent im Rahmen des diesjährigen lebendigen Adventskalender in die Milchbar eingeladen.

 

 

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.Auf Einladung unseres Landtagsabgeordneten Thomas Adasch nahm der Vorsitzende des Förder- und Betreibervereins Schwimmbad Wietze am Samstag an einem Gespräch mit dem niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann teil. Bei spätsommerlichem Wetter waren rund 30 Vertreter verschiedener Vereine und Organisationen der Einladung gefolgt. Fördervereinsvorsitzender Kurt Trumtrar nahm die Gelegenheit wahr, dem Innenminister die Sorgen und Nöte des Vereins vorzutragen, die anschließend auch vom Vertreter der Celleschen Zeitung aufgegriffen und in den Mittelpunkt seines Berichts gestellt wurden.

Hier Auszüge aus dem Bericht der Celleschen Zeitung über die Veranstaltung:

Attachments:
Download this file (2012_10_22a.pdf)Gesamtartikel117 kB23.10.2012